Wohlfühlen, Vertrauen und höchste Qualität

Ästhetische Korrekturen

Die Behandlung von Gesicht, Mundhöhle und Kiefer bedeutet aufgrund der anatomischen Komplexität eine besondere Herausforderung. Die vielschichtigen Strukturen dieses Körperbereiches prägen maßgeblich die Persönlichkeit und das Selbstverständnis eines Menschen. Auch deshalb ist eine kompetente und individuelle Betreuung Voraussetzung dafür, dass Sie sich in jeder Phase Ihrer Behandlung bei uns wohl fühlen. Zudem soll die vertrauensvolle kollegiale Zusammenarbeit mit überweisenden Ärzten und Zahnärzten Ihnen die Gewissheit geben, dass alle vorhandene Fachkompetenz gebündelt wird, um optimale Behandlungsergebnisse zu erzielen und so Ihre Lebensqualität zu erhalten und/oder zu fördern.

Unser Team

Viel Zeit für Ihre umfassende Aufklärung und Beratung

In ruhiger, entspannter Atmosphäre nehmen wir uns viel Zeit für eine umfassende Aufklärung und Beratung. Wir besprechen mit Ihnen, welche Therapie am besten zu Ihrer individuellen Situation passt, informieren Sie über medizinisch sinnvolle Behandlungsmethoden, Kosten, Zeitablauf, ästhetische Wirkung sowie mögliche Risiken. Für anschauliche Erklärungen nutzen wir die Möglichkeiten hochmoderner bildgebender Diagnostik und Computertechnik.


Höchste Planungssicherheit durch Digitale Volumentomographie (DVT)

Die digitale Volumentomographie (DVT) ist ein modernes, dreidimensionales Röntgenverfahren zur Darstellung anatomischer Strukturen von Kiefer und Gesichtsschädel. Das DVT-Gerät liefert hoch aufgelöste dreidimensionale Röntgenaufnahmen. Vom kleinsten Detail bis zum ganzen Kopf erhalten wir in kürzester Zeit genaueste Abbildungen. Damit können wir für Diagnostik und Behandlung höchste Planungssicherheit gewährleisten, auch bei speziellen Fragestellungen und schwierigen Ausgangssituationen. Zum Beispiel können Implantationen mit DVT exakter und mit größerer Sicherheit geplant und durchgeführt werden.


Qualifizierte schmerzarme Behandlung

Damit Sie die erforderlichen Eingriffe angstfrei und ohne Schmerzen erleben können, bieten wir Ihnen die Möglichkeit einer sogenannten Sedierung an. Bei dieser Behandlung bekommen Sie zusätzlich zur lokalen Betäubung ein angstlösendes und beruhigendes Medikament gespritzt.

In Zusammenarbeit mit der Anästhesistin Dr. Christiane Reemts vom Ambulanten Operativen Zentrum (Max-Brauer-Allee Altona) führen wir auch Operationen in Vollnarkose durch.


Schonende minimal-invasive Therapien

Damit wir bei Ihrer Behandlung möglichst wenig Knochen- und Weichteilgewebe verletzen, setzen wir moderne minimal-invasive Verfahren ein. Auch deshalb, weil sie den Wundheilungsprozess begünstigen.


Ozontherapie - so wirkt sie!

Ozon ist ein Naturprodukt, ein Supersauerstoff. Ozon kann Bakterien und Viren töten sowie die Durchblutung fördern und dadurch die Wundreinigung und -heilung verbessern. Keime in der Mundhöhle sind die Hauptursache für Erkrankungen von Zahn, Zahnfleisch und Mundschleimhaut. Dazu gehören Karies, Gingivitis, Parodontitis, aber beispielsweise auch Aphthen. Wir setzen die Ozontherapie z. B. bei Zahnfleischentzündungen (Parodontitis), Wurzelspitzenresektionen oder Zahnextraktionen ein.


Wachstumsfaktorenreiches Plasma für die Regeneration von Knochen und Gewebe

Durch die Gewinnung von körpereigenen Wachstumsfaktoren aus dem Blut können wir die Gewebe- und Knochenregeneration steigern. Dies ist besonders wichtig, wenn beispielsweise für das Einsetzen von Implantaten nicht genügend Knochensubstanz im Kiefer zur Verfügung steht oder die Zahnprothese aus diesen Gründen "wackelt". Ebenso kann das Verfahren bei Zahnextraktionen sowie zur Behandlung von parodontalen Defekten eingesetzt werden.

Lesen Sie hier mehr dazu.